Presse

Wir freuen uns über Lob und Kritik über unser Hotel und unsere Leistungen.



Ein bisschen Chelsea-Hotel

.

27. November 2017 Fränkischer Anzeiger
Vernissage für Ausstellung „Blind Date“ wurde zum großen Bekenntnis zur Kunst

ROTHENBURG – In den Augen von Tourismusdirektor Dr. Jörg Christöphler ist das eine Steilvorlage für die Themenjahre 2020 und 2021, mit denen sich Rothenburg als pittoreskes Juwel herausstreichen und das Marketing gezielt um diesen Aspekt ergänzen wird: Die Kunst zieht in die Hotels ein und wird dort zum inspirierenden Bestandteil. Wie jetzt bei und mit der Ausstellung „Blind Date“, die am vergangenen Wochenende im „Boutiquehotel Goldene Rose“ eröffnet wurde.

Die Vernissage war für den Leiter des Rothenburg Tourismus Service (RTS) als Grußredner die ideale Gelegenheit, die in gut zwei Jahren anstehende Entdeckungsreise ins Rothenburg des 19. Jahrhunderts als Herausforderung und Chance gleichzeitig ins Spiel zu bringen. Nach Wanderern, die sich an der herrlichen Landschaft des Taubertals begeisterten, hatten damals die ersten Reisenden, die man als Vorboten der heutigen Touristen bezeichnen könnte, die Stadt als über Jahrhunderte unverändert gebliebenes Idealbild der Romantik entdeckt.

Kompletten Artikel als PDF herunterladen


 Bezirkstagspräsident Bartsch umringt von Marion Beugler (links) und Christa Jäger-Schrödl (rechts). Foto: Weber - Fränkischer Anzeiger
Bezirkstagspräsident Bartsch umringt von Marion Beugler (links) und Christa Jäger-Schrödl (rechts). Foto: Weber - Fränkischer Anzeiger. 
 

Artikel der Internet Kolumne von Dr. med. Hans-Peter Legal

ansehen >

 

El Nuevo Herald – Juli 2013

ansehen >

 

RoTour Mai 2010

ansehen >


RoTour Mai 2009

ansehen >


FLZ Rothenburg

ansehen >